Skip to main content
 
 
1
1

Plasmazentrum München

Herzlich willkommen im Plasmazentrum München!

Schön, dass sie unser Spendezentrum gefunden haben und auf der Suche nach Informationen zum Thema Plasma- oder Leukozytenspende sind.
Wir sind spezialisiert auf die Entnahme von Leukozyten und Blutplasma und verfügen über eine langjährige Expertise in diesen Bereichen.
Während wir in der Regel gesunde Leukozytenspender:innen suchen, bieten wir insbesondere Menschen mit unterschiedlichen Vorerkrankungen die Möglichkeit, bei uns Blutplasma zu spenden – beispielsweise nach einer Infektion oder mit einer Autoimmunerkrankung.

Auf den folgenden Seiten erfahren sie alles rund um die Plasma- und Leukozytenspende im Plasmazentrum München:

Was bedeutet „Plasma oder Leukozyten spenden“?

Wofür werden Plasma und Leukozyten verwendet?

Und ganz wichtig: Wie können sie Plasma- oder Leukozytenspender:in werden?!

Unterstützen sie uns dabei Leben zu retten und werden Plasma- oder Leukozytenspender:in.

Termin vereinbaren

Warum sie bei uns Plasma oder Leukozyten spenden sollten

Für unsere Gesellschaft
Da Blutplasma nicht künstlich hergestellt werden kann, sind viele Menschen auf ihre Plasmaspende angewiesen. Leukozytenspenden sind wichtig für die diagnostische und medizinische Forschung. Jede einzelne Spende zählt und kann sogar Leben retten.
Aufwandsentschädigung
Diese erhalten sie direkt nach der Spende. Es gibt auch weitere Anerkennungen z.B. für regelmäßiges Spenden oder wenn sie ihre Freund:innen zur Spende ins Plasmazentrum München mitbringen.
Für ihre Gesundheit
Sie werden vor dem Spenden ärztlich untersucht und sind so über ihren Gesundheitszustand informiert. Untersucht werden u.a. Blutdruck, Puls, Körpertemperatur und Hämoglobin. So behalten sie ihre Gesundheit im Blick.
Plasmazentrum Heidelberg

Komme ich als Spender:in in Frage?

Grundsätzlich können sie können Plasma oder Leukozyten spenden, wenn sie mindestens 18 Jahre alt sind, über 50 kg wiegen und sich mit Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung ausweisen können. Zusätzlich stellen unsere Ärzt:innen im Plasmazentrum München im Rahmen der Eignungsuntersuchung individuell fest, ob sie als Spender:in geeignet sind.

So läuft die Plasmaspende ab!

Als Dauerspender:in sollten sie insgesamt etwa 75 Minuten einplanen. Diese beinhalten die medizinischen Untersuchungen, das Plasmaspenden und mindestens 15 Minuten Zeit zum Ruhen nach der Spende.

Nach der Anmeldung im Plasmazentrum München und dem Gesundheitscheck wird ihnen Vollblut abgenommen, das über einen Schlauch in ein spezielles Gerät, das Plasmapherese-Gerät, gelangt. Dort werden feste und flüssige Blutbestandteile voneinander getrennt. Der flüssige Anteil ist das Plasma. Während das Plasma in einem speziellen Behälter gesammelt wird, werden die übrigen Blutbestandteile noch während der Spende zurück in den Körper geführt.

Die Spende selbst dauert etwa zwischen 30 und 60 Minuten. Die Zeit während der Plasmaspende können Sie zum Lesen, Musikhören oder einfach zur Entspannung nutzen. Unser WLAN steht ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Nach der Spende können sie sich gerne an unserer Snack- und Getränkebar stärken.

Erfahren sie mehr über die Plasmaspende
Plasmazentrum Heidelberg

So läuft die Leukozytenspende ab!

Eine Leukozytenspende dauert zwischen 3 und 5 Stunden. Dies beinhaltet die medizinischen Untersuchungen, das Leukozytenspenden und mindestens 30 Minuten Zeit zum Ruhen nach der Spende.
Nach der Anmeldung im Plasmazentrum München und dem Gesundheitscheck wird ihnen Vollblut abgenommen, welches innerhalb eines Schlauchsystems in den Separator fließt. Dabei wird der Blutfluss mit Hilfe von Pumpen gesteuert und das Blut mit Hilfe einer Zentrifuge in Blutkörperchen und Plasma aufgetrennt. Im Rückgabemodus werden die restlichen Blutbestandteile und das Plasma aus dem Plasmabeutel gemischt und an sie zurückgegeben. Ihr Blutvolumen (ca. 4,5- 6l) läuft dabei 3–4 mal durch den Zellseparator. Dabei wird aber nur ca. 250ml Volumen, also die Menge, die sie im Beutel für die Leukozytenspende sehen, entnommen.

Unser medizinisches Personal stellt während der gesamten Spendezeit sicher, dass es ihnen gut geht. Nutzen sie die Zeit während der Leukozytenspende, um sich mit Musik zu entspannen oder etwas zu lesen. Natürlich stellen wir WLAN zur Verfügung, so dass sie sich die Zeit auch online vertreiben können.

Nach der Spende stärken sie sich gerne an unserer Snack- und Getränkebar.

Erfahren sie mehr über die Leukozytenspende
Plasmazentrum Heidelberg

Erweitern sie ihr Wissen über Blutplasma

Im menschlichen Körper befinden sich im Durchschnitt 4,5 bis 6 Liter Blut. Das Blut besteht zu 45 % aus Blutzellen (den roten und weißen Blutkörperchen) und zu 55 % aus dem flüssigen Bestandteil, dem Blutplasma. Das Blutplasma ist gelblich und enthält ca. 90 % Wasser und 10 % darin gelöste Substanzen, wie Nährstoffe, Hormone, Mineralien und mehr als 120 verschiedene Eiweißstoffe (Proteine). Die Herstellung lebensnotwendiger Medikamente erfolgt z.B. aus diesen Proteinen. In der Diagnostik wird das Plasma zur Herstellung von Testkits verwendet, die bei der Blutanalyse in medizinischen Laboren als Kontrollen verwendet werden.

Erfahren sie mehr

Erweitern sie ihr Wissen über Leukozyten

Mit Krankheitserregern muss sich unser Körper und damit das Immunsystem ständig auseinandersetzen. In den meisten Fällen gelingt die Abwehr und wir bleiben gesund. Der Grund hierfür ist unser leistungsstarkes und ausgefeiltes Immunsystem, das unseren Körper schützt.
Die Leukozyten (auch weiße Blutkörperchen genannt) sind ein wichtiger Bestandteil unseres Immunssystems. Leukozyten, umgangsprachlich „Leukos“ sind Zellen im Blut, die durch den Blut- und den Lymphstrom in alle Bereiche unseres Körpers gelangen können, je nachdem, wo sie gerade gebraucht werden, um die Krankheitserreger abzuwehren.

Erfahren sie mehr

Unsere Leitlinien

Die Gewinnung von Humanplasma und Leukozyten ist nur dank der Spender:innen möglich, die das Plasmazentrum München bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützen. Ihre Blutplasma-Spenden sind entscheidend für die Herstellung von Testkits, die für lebensnotwendige Laboruntersuchungen verwendet werden. Der hierfür benötigte Bedarf an Blutplasma wird durch internationale Hersteller nicht abgedeckt, so dass wir die Versorgung in Deutschland mit ihrer Hilfe sicherstellen möchten. Die abgenommenen Leukozyten-Spenden werden der Forschung zur Verfügung gestellt, um bessere Methoden zur Vorbeugung, Diagnose und Behandlung von Krankheiten zu entwickeln.

Uns ist es wichtig, dass sich unsere Spender:innen bei uns wohl fühlen. Dazu tragen eine moderne, freundliche und angenehme Umgebung, sowie fachkundiges und motiviertes Personal bei. Qualität und Sicherheit stehen dabei an oberster Stelle. Wir befolgen alle relevanten Gesetze, Richtlinien und Empfehlungen, um sowohl die Sicherheit der Spender:innen als auch die Produktsicherheit zu gewährleisten.
Wir legen großen Wert auf moderne Prüfverfahren, um die Qualität unserer Produkte kontinuierlich zu überwachen. Darüber hinaus gelten strikte Hygienemaßnahmen, um höchste Standards zu gewährleisten.

Ihr Beitrag als Spender:in ist von unschätzbarem Wert. Wir danken ihnen für ihre Unterstützung und freuen uns, sie in unserem Plasmazentrum willkommen zu heißen.

Jetzt Plasma oder Leukozyten spenden

Schön, dass sie da sind!
Konnten sie sich schon ein Bild machen, wie die Spende im Plasmazentrum München abläuft? Wir würden uns freuen, sie als Spender:in bei uns begrüßen zu dürfen. Probieren sie es doch einfach mal aus und unterstützen uns dabei Leben zu retten!

Termin vereinbaren

Das sagen unsere Spender:innen

Mir gefällt die lockere Atmosphäre hier mit dem Team. Man kennt sich mittlerweile und die Stimmung ist gut – und für die Zeit erhalte ich sogar noch einen finanziellen Beitrag.

Ich schätze die regelmäßigen, kostenlosen Gesundheits-Checks. Seitdem ich spende bin ich immer bestens über meine Werte informiert und achte besser auf meine Gesundheit.

Mit meinem Plasma wird an Labortests zur Diagnose seltener Erkrankungen geforscht, auf diese Weise trage ich zur Lebensrettung anderer bei.

Da die Leukozytenspende etwas länger dauert, sehe ich das als „Quality time“: Hier nehme ich mir die Zeit, um ein Buch zu lesen oder auch einfach mal ein bisschen zu dösen und Musik zu hören.

Ich finde es wichtig, die Forschung zu unterstützen und spende daher mehrmals im Jahr Leukozyten. Dass ich für die Zeit, die ich hierfür investiere 200,-€ erhalte, ist natürlich willkommen und eine schöne Wertschätzung.

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag von 09.00 – 18.00 Uhr

Termine nur nach Absprache

Adresse

Triftstraße 4
80538 München
Telefon 01578 0515285
info@pz-muenchen.de

© 2024 Plasmazentrum München

Close Menu
Cookie Consent mit Real Cookie Banner